Der Bon-Kredit

Der Bon-Kredit Test

bon kredit logoHier lesen Sie die wichtigsten Fakten zum Bon-Kredit . Der Bon-Kredit ist relativ unbekannt hierzulande. Nur wenige Menschen kennen ihn und er wird auch nicht so häufig bei Google gesucht, wie ein paar Daten aus der Suchmaschine zeigen. Zudem bekommen Nutzer nur 207000 Ergebnisse angezeigt, wenn sie „Bon-Kredit “ eingeben. Aber warum ist das so? Konnte sich der Kredit aus nachvollziehbaren Gründen nicht durchsetzen?Etwa weil er zu teuer war oder die Laufzeit der Rückzahlung zu kurz? Oder ist er einfach noch zu unbekannt, um sich gegen die anderen Anbieter durchzusetzen? Hier lesen Sie die Bon-Kredit Erfahrungen.

Maximal 100.000 Euro können aufgenommen werden

Der Bon-Kredit kann entweder als ein Sofortkredit bis zu 100.000 Euro genutzt werden oder als Nebenkredit. Dort beträgt seine Auszahlungssumme dann maximal 50.000 Euro. Beide Summen sind ganz ordentlich,allerdings nicht so hoch wie die maximale Auszahlungssumme vom Maxda Kredit. Wer also eine größere Anschaffung plant und dafür einen Kredit benötigt, der ist mit dem Maxda Kredit besser beraten, als mit dem Bon-Kredit.

Eine Parallele zum Maxda Kredit hat der Bon-Kredit dann aber doch, denn er kann zur freien Verfügung genutzt werden. Unabhängig davon, was Kunden mit ihm vorhaben. Ob sie sich ein neues Haus bauen möchten und dafür Geld brauchen oder ob sie in den Urlaub fahren möchten, beziehungsweise das Studium der Tochter finanzieren wollen. Der Bon-Kredit steht ihnen zur freien Verfügung. Dazu kann er sogar als Kredit ohne Schufa bekommen werden. Dabei gilt ein Zinssatz von derzeit 4,9 % . Das ist in Ordnung. Abhängig von der Kreditform, kann es immer mal wieder sein, dass ein günstigerer Zinssatz angeboten wird, ein Zinssatz von 4,9 % ist aber schon ganz gut. Hier ein aktueller Test.

Die maximale Rückzahlungsdauer beträgt 10 Jahre

bon kredit rezensionenAuch der folgende Punkt ist recht positiv. Viele Rentner brauchen Geld, wenn sie zum Beispiel ein paar neue Möbel kaufen, die etwas niedriger sind oder einen Treppenlift kaufen wollen, der sie leicht die Treppe hinaufbringt. Man könnte auch sagen, dass sie oft einen Kredit brauchen, wenn ihre Mobilität schlechter wird. Hier kann der Bon-Kredit helfen. Denn er wird Rentnern ohne Altersbeschränkung gewährt. Das passiert nicht oft und sollte deshalb nicht unerwähnt bleiben.

Auch die Laufzeit vom Ratenkredit ist sehr annehmbar. Sie beträgt zwischen 12 und 120 Monaten. Das ist länger als bei einem durchschnittlichen Kredit. Dort beträgt die maximale Laufzeit in vielen Fällen nur 84 Monate. Wenn Sie also einen Kredit von 10000 Euro aufnehmen, dann haben Sie bei der maximalen Rückzahlungsdauer eine Rate von 83,33 Euro wobei noch Zinsen zusätzlich gezahlt werden müssen. Schließlich kann der Kredit auch für die Immobilienfinanzierung genutzt werden, wenn kein Eigenkapital vorhanden ist. Wer das macht, sollte aber darauf achten, dass er Forderungen gegenüber Gläubigern hat, die dem Betrag vom Kredit entsprechen. Dieser Punkt kann auch kritisch betrachtet werden. Denn dieses Angebot wird viele Menschen zwar anziehen, ist aber wenn man genau darüber nachdenkt, nicht die beste Alternativ.

Wie lautet das Fazit vom Bon-Kredit?

An sich fällt das Fazit vom Bon-Kredit ganz gut aus. Der Kredit kann selbst für Personen mit einem negativen Schufa Eintrag genutzt werden und ist auch zur freien Verfügung geeignet. Neben diesen positiven Punkten und einer langen Rückzahlungsdauer gibt es aber auch zwei negative Aspekte. Der erste bezieht sich auf die Marketingkommunikation.Denn es wird damit geworben, dass der Kredit auch dann zur Immobilienfinanzierung genutzt werden kann, wenn kein Eigenkapital vorhanden ist. Das ist nach eigener Meinung schon sehr riskant und sollte besser unterlassen werden.Hinzu kommt, dass auch hier keine persönliche Beratung erfolgt. Wer also einen Kredit bei Bon-Kredit aufnehmen will, der sollte sich vorab gut über die Chancen und Risiken einer Kreditaufnahme informieren.